Risikobeurteilung für Maschinen

Die MRL 2006/42/EG fordert für die Konstruktion und den Bau von Maschinen die Durchführung einer Risikobeurteilung. Die Maschine muss dann unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung konstruiert und gebaut werden.

Spezifische Gefährdungen zu identifiziere, definieren, bewerten und das daraus resultierende Risiko zu beurteilen ist ein wichtiger Schwerpunkt in der Durchführung von Risikobeurteilungen. Erfahren Sie, wie Sie eine Risikobeurteilung gemäß der gesetzlichen und rechtlichen Grundlagen durchführen.

Zielgruppe

Konstrukteur/innen, Entwickler/innen, Führungskräfte und Verantwortliche aus Entwicklung und Konstruktion

Seminarinhalte

  • Einführung und Grundlagen der Maschinenrichtlinie
  • Regelwerk zur Risikobeurteilung
  • Normanforderungen: ISO 12100 und ISO 13849-1
  • Risikobeurteilung, Risikoeinschätzung und Risikobewertung
  • Eingliederung in den Entwicklungs- und Produktionsprozess
  • Definition von Schutzmaßnahmen
  • Praxisbeispiele, Tools

Angebot im Bereich Maschinensicherheit

  • CE-Konformitätsuntersuchungen
  • Sicherheit von Steuerungen
  • Risikobeurteilungen
  • CE-Check

Methodik

Vortrag, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Zertifikat / Teilnahmebestätigung

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA DEUTSCHLAND GmbH.

Trainer / Referent

Referent von TÜV AUSTRIA Deutschland GmbH.

Leistungsumfang / Seminargebühr

KursartPräsenz- oder Online-Kurs
Kursdauer1 Seminartag / 8 UE
Seminargebühr Präsenz-Seminar€ 615,00
Seminargebühr Online-Seminar€ 595,00

Termine

Termine sind auf Anfrage kurzfristig umsetzbar.

Hinweis

Die Durchführung des Live-Web-Seminars erfolgt über Microsoft Teams. Zur Teilnahme benutzen Sie bitte den zugesandten Link: An Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen.

Kurs-Nr. Datum Umfang Uhrzeit
VPA-RMO_01 nach Absprache 8 UE – Online von 09:00 – 17:00 Uhr
       
VPA-RMP-01 nach Absprache 8UE – Präsenz von 09:00 – 17:00 Uhr